Dell bringt neue Storage-Produkte

20. Juli 2006, 09:38
posten

Speichersysteme für Unternehmen sollen einfacher werden

Mit zwei neuen NAS (Network Attached Storage), zwei Tape Libraries und einem DAS-System erweitert Dell seine Storage-Produktpalette. Mit dem neuen Portfolio will Dell den Einsatz von Speichersystemen für Unternehmen vereinfachen. Die beiden neuen Server PowerEdge 2900 und PowerEdge 2950 bieten Speicherkapazitäten von bis zu 3 TB (2900) und 1,8 TB (2950), haben das Microsoft-System Windows Storage Server 2003 R2 vorinstalliert und sollen binnen 15 Minuten startklar sein.

Modelle

Das DAS (Direct Attached Storage)-System PowerVault MD1000 wird von Dell künftig zusätzlich mit Serial-ATA-II-Drives (SATA) ausgeliefert. Damit will Dell vor allem für große Datenmengen eine Speicherlösung anbieten, die Storage-, Streaming-Media-, Backup- und Recovery-Anwendungen unterstützt. Das PowerVault MD 1000 mit SAS- oder SATA-II-Platten ist ab 4.059 Euro erhältlich.

Erweiterung

Das Tape-Libary-System PowerVault ML 6006, das der Speicherriese im September des vergangenen Jahres auf den Markt gebracht hat, wurde von Dell nun erweitert. Das neue ML6030 bietet zehn LTO3-Laufwerken Platz, das ergibt einen Speicherplatz von 88 TB. Mit dem Expansionsmodul (EM) können der PowerVault ML6010 und ML6020 erweitert werden. Neben der Hardware will Dell seine Kunden mit Assessment- Design- und Implementierungs-Services unterstützen. (pte)

Link

Dell

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Dell PowerEdge 2950

Share if you care.