Posten für neuen Österreich Werbung-Chef ausgeschrieben

26. Juli 2006, 13:37
posten

Bewerbungsfrist läuft bis 17. August - ÖW gehört Zu 75 Prozent dem Wirtschaftsministerium und zu 25 Prozent der Wirtschaftskammer Österreich

Wien - Das Präsidium der Österreich Werbung (ÖW), die zu 75 Prozent dem Wirtschaftsministerium und zu 25 Prozent der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) gehört, hat den Posten für den neuen ÖW-Geschäftsführer ausgeschrieben, nachdem der seit 2001 amtierende ÖW-Chef Arthur Oberascher wie berichtet ab Herbst als Vorstand und Mitgesellschafter zur Hotelgruppe Arcotel wechselt. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 17. August, der Posten soll ab 1. November neu besetzt werden, geht aus der "Wiener Zeitung" hervor.

"Konzernerfahrung auf Top-Ebene"

Als "fachliche und persönliche Anforderungen" für den Job werden in der Ausschreibung "Konzernerfahrung auf Top-Ebene oder Erfahrung in führender Funktion im Tourismus unter besonderer Berücksichtigung der weltweit wahrzunehmenden Agenden der ÖW", "ausgezeichnete Fremdsprachenkenntnisse und abgeschlossene Hochschulausbildung" genannt. Außerdem sollte der neue ÖW-Chef eine "integrationsfähige Führungspersönlichkeit mit ausgezeichneter kommunikativer Handlungsfähigkeit" im Umgang mit Mitarbeitern und Partnern sein und über Durchsetzungsvermögen, überdurchschnittliches Engagement, Organisationstalent und Weltoffenheit verfügen.

Über 200 MitarbeiterInnen

Der geplante Wechsel von Oberascher zur Arcotel-Gruppe seines kürzlich verstorbenen Freundes Raimund Wimmer hatte die Branche vergangene Woche überrascht, zumal Oberaschers Vertrag erst Anfang Juni für weitere fünf Jahre verlängert worden war.

Die ÖW verfügt über 200 MitarbeiterInnen und ein Budget von 50 Millionen Euro und hat mehr als 25 Vertretungen im In- und Ausland. (APA)

Share if you care.