[dag] Abgeholt, vorgeführt

9. Juli 2006, 18:37
11 Postings

Eine Werbeeinschaltung für den hübschen Benachrichtigungszettel der Post

Dienstag sechs Uhr früh haben sie Britta S. aus dem Bett geläutet und mitgenommen. "Wir müssen Sie zur Bezirkshauptmannschaft bringen", sprach der Polizist. Die Kollegin nickte. Rasche Körperpflege war noch erlaubt, das Bad wurde bewacht. Britta ließ Tochter (5), Mann und Hund zurück. Da noch Zeit zur zwangsweisen Vorführung fehlte, brachte man Britta auf die Polizeiwache. Im Warteraum dunstete sie zweieinhalb Stunden, ehe man sie gegen halb neun zur Hauptmannschaft eskortierte. Im Amt wurde sie von den Polizisten grußlos abgeliefert. Im Büro der (freundlichen) Sachbearbeiterinnen füllte sie den behördlichen Fragebogen aus. Als Zeugin konnte sie bestätigen, dass ein mangelhaft angebrachter Parkschein vor fünf Monaten ordnungsgemäß ausgefüllt war (sie hatte eine dafür verhängte Strafe beeinsprucht). Vorgeführt wurde sie, weil sie den RSA-Brief der Behörde zur Ladung nicht abgeholt hatte.

Hier endet unsere Werbeeinschaltung, nein, nicht für die kafkaeske Bürokratie 2006, sondern für den hübschen Benachrichtigungszettel zur Übernahme von Postsendungen. Wer ihn im Papiermüll untergehen lässt, steht mit einem Bein im Kriminal. (Daniel Glattauer, DER STANDARD Printausgabe, 08./09.07.2006)

Share if you care.