ATX wieder über 3800

11. Juli 2006, 13:45
1 Posting

Ein Kommentar von Christoph Schultes aus dem Equity Weekly der Erste Bank

Durchaus erfreulich verlief diese Woche für den ATX, der insgesamt 2,7% zulegen konnte. Gewinner der Woche war die Telekom Austria, die – mit einem Plus von 5,7% – die Talfahrt der letzten Wochen stoppen konnte. Auf eine erfolgreiche Woche konnten auch OMV (+4,9%) und betandwin (+4,0%) zurückblicken, wobei letztere in der kommenden Woche bei einer außerordentlichen Hauptversammlung den neuen Namen des Unternehmens bekannt geben wird.

Zu den Verlierern der Woche zählten UNIQA (ohne bedeutenden Newsflow) und voestalpine (je -2,6%), deren Hauptversammlung den bereits vorher angekündigten und für August geplanten Aktiensplit im Verhältnis 1:4 absegnete.

Nachdem die Europäische Zentralbank bei ihrer dieswöchigen Sitzung den Leitzins unverändert ließ, erwarten wir eine unspektakuläre nächste Woche. Von Unternehmensseite sollte der Ex-Dividenden Tag der voestalpine am Montag beachtet werden (Dividende inklusive Bonus in Höhe von EUR 3,10). Am Donnerstag wird die Agrana Zahlen für das 1. Quartal bringen. Obwohl es fundamental durchaus Gründe für einen weiteren Anstieg des österreichischen Leitindex gibt, erwarten wir doch – wie bereits erwähnt – eine ruhige nächste Juliwoche und daher eine Seitwärtsbewegung des ATX.

Share if you care.