Pavarotti wegen Pankreastumor operiert

17. Juli 2006, 13:05
2 Postings

Konzerte bis Ende des Jahres abgesagt - Der Startenor erholt sich laut Managerin aber gut

Startenor Luciano Pavarotti hat sich in New York einer Operation wegen Bauchspeicheldrüsenkrebs unterzogen, wie seine Managerin Terri Robson am Freitag mitteilte. Pavarotti erhole sich gut, erklärte sie, alle Auftritte für dieses Jahr seien aber abgesagt worden. Betroffen davon ist auch das ursprünglich bereits für April geplante, auf den 9. September verschobene Konzert im Wiener Konzerthaus.

Der 70-jährige Sänger war in der vergangenen Woche schon fast auf dem Weg zu einem Auftritt im Rahmen seiner Abschiedstournee in Großbritannien, als bei ihm eine krebsartige Wucherung entdeckt wurde. Sie sei in der Operation vollständig entfernt worden, erklärte Robson. Pavarotti bleibe zunächst noch im Krankenhaus. Wann die Operation genau stattfand und in welchem Krankenhaus sich Pavarotti aufhielt, wollte Robson nicht sagen.

Konzertauftritte werde Pavarotti vermutlich erst Anfang kommenden Jahres wieder aufnehmen können, sagte Robson. Der Sänger musste schon fünf Juni-Auftritte und acht im April wegen einer Rückenerkrankung absagen. Geplant waren in diesem Jahr außer in Österreich auch Konzerte in Finnland, Norwegen, der Schweiz und Portugal. Der Auftritt sollten im Rahmen von Pavarottis Abschieds-Tournee stattfinden. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.