Schlingensief-Aktion: Hacker behinderten Internet-Übertragung

14. Juni 2000, 14:41

Die Aktion der Hacker soll in einem Internet-Chat angekündigt worden sein

Die Site webfreetv.com, die das Schlingensief-Projekt live ins Netz streamt, wurde gehackt.

Statement

"User haben die Möglichkeit bei 'yourTV' ihre Beiträge technisch und redaktionell unverändert ins Netz zu stellen und darüber hinaus unser Studio im Flagshipstore auf der Wiener Mariahilferstraße kostenlos zu nutzen. Diese Interaktivität, die die direkte Kommunikation mit webfreetv.com bis hin zur aktiven Mitgestaltung der Programme ermöglicht, haben wohl einige User falsch verstanden und unsere Site, sowie den Real Player der Chello, gehackt."

Die Aktion der Hacker sei in einem Internet-Chat angekündigt worden, hieß es. Am Dienstagabend sei ein Bekenner-E-Mail eingegangen, in dem den Organisatoren des Projekts vorgeworfen werde, die Menschenwürde zu "verachten". Außerdem seien darin weitere Schritte gegen das Projekt angekündigt worden. Gezeichnet sei das E-Mail mit "Recht und Ordnung".

webfreetv.com hat bereits Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet, wurde mitgeteilt. (red)

Share if you care.