Ausstellung: "Macht, mach Platz!"

7. Juli 2006, 12:20
posten

WUK erinnert mit von Christian Schreibmüller kuratierter Foto-Schau an alternative Wiener Szene der Jahre 1972 bis 1982

Wien - An deutlich wildere Zeiten will die von Christian Schreibmüller kuratierte Foto-Schau "Macht, mach Platz!" von 10. Juli bis Mitte August im WUK-Projektraum erinnern. Zu sehen sind Aufnahmen von den diversen linken, anarchistischen, freidenkerischen und alternativen Szenen Wiens in den Jahren 1972 bis 1982.

Stadt-Geschichte mit Nachwirkungen

Was heute auf den ersten Blick als bereits abgelegte Stadt-Geschichte erscheinen mag, von der Gassergasse ("GAGA") bis zur schlussendlich mit Polizeieinsatz gestürmten Aegidigasse, hat doch zum Teil Nachwirkungen bis heute: Ohne die Wiener Szene gäbe es kein WUK, das heuer sein 25-Jahre-Jubiläum begeht, keine "Arena", die erst kürzlich ihr ersten 30 Jahre gefeiert hat, kein "Amerlingbeisel" oder keine "HOSI".

Schreibmüller, der, neben seiner Tätigkeit als Filmemacher, bis heute in der gewandelten Wiener Alternativ-Szene künstlerisch und journalistisch zu Hause ist, spielte damals in der seinerzeit sehr experimentierfreudigen "Wiener Szene" eine tragende Rolle: Zuletzt als Obmann der Gassergasse, zuvor als Betreiber der dortigen Fotogruppe. Seines Erachtens unterschied sich die im Frühjahr 1981 gegründete Szene der Gassergasse in Margareten vom WUK im Alsergrund durch ihre "größere Wildheit", nicht zuletzt entfacht durch die dortige relativ junge Punk-Szene.

Vorlesungsrunde im Herbst

Jenseits des Dokumentarischen der Foto-Schau ist für Herbst eine alternative Vorlesungsrunde geplant, die in vier Abende verschiedene Aspekte der alternativen/Anarcho/Punk-Kultur Wiens beleuchten wird. Für Interessierte bringt die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Wienzeile" mit dem Titel "Aufbegehren" , die am 10. Juli vorgestellt wird, einen guten Überblick über die damaligen Jahre. (red)

Foto-Ausstellung "Macht, mach Platz!"
10. Juli - 18. August
WUK Projektraum, Währinger Strasse 59, 1090 Wien
Öffnungszeiten: tgl. 14 bis 22 Uhr
Eröffnung: 10. Juli, 19.00 Uhr
  • Auch Wiens Punk-Kultur spiegeln die Fotos von Christian Schreibmüller in der Ausstellung "Macht, mach Platz!" wider.
    foto: christian schreibmüller

    Auch Wiens Punk-Kultur spiegeln die Fotos von Christian Schreibmüller in der Ausstellung "Macht, mach Platz!" wider.

Share if you care.