Patch Day: Sieben zum Teil kritische Sicherheitslücken

14. Juli 2006, 10:52
posten

Probleme in Windows und Office sollen bereinigt werden

Wie gewohnt am Freitag vor dem eigenen monatlichen Patch Day hat Microsoft eine Vorabwarnung für die kommenden Bug Fixes ausgeschickt. Eins ist klar: AdministratorInnen bekommen keine Sommerpause spendiert, es sollen wieder kritische Fehler behoben werden.

Aufzählung

Insgesamt sieben Sicherheitslücken will man dieses mal schließen, vier davon in Windows, drei beim Office. Bei beiden gibt das Unternehmen die höchste Gefahrenstufe als "kritisch" an, zumindest zwei der sieben sollten also in diese Kategorie fallen.

Spekulationen

Details nennt man in der Vorankündigung wie gewohnt noch keine, aus den Fehlermeldungen der letzten Wochen lässt sich aber zumindest über den Inhalt der Updates spekulieren. So sind wie gehabt auch dieses Monat einige schwere Fehler im Internet Explorer aufgetaucht, über die sich auch Code einschmuggeln und zur Ausführung bringen lässt.

Probleme

Ebenfalls schwerwiegend sind eine Reihe von Bugs in der Tabellenkalkulation Excel: Auch hier lässt sich Code einschmuggeln, wahlweise per manipulierter Dokumente, überlanger Links oder auch mithilfe von eingebetteten Objekten. (red)

Share if you care.