Vorarlberg: Nur ein Keller unter Wasser

7. Juli 2006, 19:19
posten

Regen war "stark, aber nicht außergewöhnlich"

Bregenz - Die Regenfälle in der Nacht auf Freitag waren in Vorarlberg nach Angaben des Wetterdienstes Bregenz "stark, aber nicht außergewöhnlich". Die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle Feldkirch verzeichnete lediglich einen Einsatz der Feuerwehr in Bregenz, um einen Keller auszupumpen. In der Landeshauptstadt wurden von Mitternacht bis in die frühen Morgenstunden 40 mm Regen gemessen.

Bei der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle Feldkirch sprach man von einer "sehr ruhigen Nacht, sehr viel ruhiger als in der Nacht davor". Von Mittwoch auf Donnerstag waren die Ländle-Feuerwehren zu insgesamt rund 20 Einsätzen gerufen worden. Unter anderem hatte ein über die Ufer getretener Bach in Nenzing (Bezirk Bludenz) einige Häuser verschlammt.(APA)

Share if you care.