Deutscher Finanzminister will 2007 Telekomanteile verkaufen

23. Juli 2006, 16:15
posten

Bund hält derzeit 15 Prozent an Deutscher Telekom

Im kommenden Jahr sollen nach den Worten des deutschen Finanzministers Peer Steinbrück Anteile des Staates an der Deutschen Post und der Deutschen Telekom verkauft werden. 2007 werde erwartet, Anteile an der Deutschen Post und Deutschen Telekom abzubauen, sagte der SPD-Politiker während eines Treffens mit Wirtschaftskapitänen in der deutschen Botschaft in London am Donnerstag.

Anteilig

Der Bund hält gegenwärtig noch knapp 15 Prozent an der Telekom. Die Große Koalition plant, die restlichen Anteile bis spätestens 2009 abzugeben. Die staatseigene KfW-Bankengruppe hält 41,6 Prozent der Post und 16,63 Prozent der Telekom.

Ausblick

Steinbrück bestätigte, in diesem Jahr werde ein Wachstum von 1,6 Prozent erwartet. Er wies darauf hin, dass die wirtschaftswissenschaftlichen Institute im kommenden Jahr ein Wachstum von 1,4 Prozent erwarteten. Die offizielle Prognose der Regierung für das kommende Jahr liegt bei einem Prozent Wachstum. (APA/Reuters)

Share if you care.