Bagdad: Gefechte zwischen US-Truppen und Sadr-Milizen

9. Juli 2006, 14:15
12 Postings

Neun Tote und mindestens 30 Verletzte in Sadr City

Bagdad - Bei Zusammenstößen zwischen US-Soldaten und Angehörigen der Miliz des radikalen Schiitenpredigers Moktada al-Sadr ("Mahdi-Armee") sind am Freitag im Irak mindestens neun Menschen getötet und mindestens 30 weitere verletzt worden.

Die Kämpfe trugen sich im Bagdader Schiitenviertel Sadr City zu, wie aus irakischen Sicherheits- und Krankenhauskreisen verlautete. Die US-Armee berichtete von Kämpfen mit Aufständischen. Es habe keine Opfer in den eigenen Reihen gegeben, hieß es.

Der Sadr-Miliz werden unter anderem Gräueltaten an Sunniten zur Last gelegt. Sadrs Unterstützung für den früheren Regierungschef Ibrahm al-Jaafari hatte wesentlich zu dessen Scheitern bei den irakischen Regierungsverhandlungen beigetragen. (APA)

Share if you care.