Prinzenpaar von Tonga bei Verkehrsunfall in Kalifornien getötet

9. Juli 2006, 18:52
posten

Verhängnisvolle Highway-Kollision südlich von San Francisco

San Francisco - Bei einem Autounfall im US-Staat Kalifornien sind offenbar zwei Mitglieder der königlichen Familie von Tonga ums Leben gekommen. Prinz Tu'ipelehake und seine Gemahlin, Prinzessin Kaimana Fielakepa, wurden laut Medienberichten beim Zusammenstoß zwischen ihrem Sportwagen und einem Ford Mustang auf dem Highway südlich von San Francisco getötet. Die Leichen seien identifiziert worden, "wir arbeiten sehr eng mit dem Konsulat von Tonga zusammen", sagte der zuständige Leichenbeschauer Robert Foucrault am Donnerstag (Ortszeit). Bei dem Unfall starb auch die Fahrerin.

Verdacht auf fahrlässige Tötung

Die Fahrerin des anderen Wagens, eine 18-jährige Frau aus der Gegend, überlebte den Unfall. Sie wurde nach Angaben der Autobahnpolizei wegen Verdachts der fahrlässigen Tötung festgenommen.

In dem Südsee-Reich regiert der 87 Jahre alte König Taufa'ahau Tupou IV., der 1976 mit einem damaligen Gewicht von 209,5 Kilogramm als "schwerster Monarch" in das "Guinness-Buch der Rekorde" aufgenommen worden war. Er ist schon seit längerer Zeit an den Rollstuhl gefesselt. Tupou IV. hatte 1965 nach dem Tod seiner Mutter Salote den Thron bestiegen.

Stammvater der herrschenden Dynastie war der deutsche Seemann Hinrich Meyer aus Buxtehude, der in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf Tonga gelandet war und eine Häuptlingstochter geehelicht hatte. Als George Tupou I. bestieg er den Thron. 1970 wurde das südpazifische Inselreich nach 70-jährigem britischen Protektorat voll souverän. (APA)

Share if you care.