Hornbach gut gestartet

18. Juli 2006, 15:24
posten

Der Baumarktkonzern Hornbach erzielt dank einer starken Auslandsnachfrage ein kräftiges Plus beim Überschuss

Bornheim - Der Baumarktkonzern Hornbach ist dank einer starken Auslandsnachfrage gut ins Geschäftsjahr 2006/2007 (28. Februar) gestartet. Im ersten Quartal (31. Mai) sei der Konzernumsatz um 7,0 Prozent auf 696,7 (Vorjahr: 651,0) Mio. Euro gestiegen, teilte die Hornbach Holding AG am Donnerstag im pfälzischen Bornheim mit. Das Konzern-Betriebsergebnis (EBIT) stieg um 17,0 Prozent auf 46,3 Mio. Euro. Der Überschuss des deutschen Branchenvierten erhöhte sich um 18,8 Prozent auf 22,6 Mio. Euro.

Obwohl der Konzern für das laufende Geschäftsjahr wegen verzögerter Baugenehmigungen erstmals keine Neueröffnungen plant, erwartet die Gruppe für das Gesamtjahr einen Anstieg des Umsatzes (2005/06: 2,36 Mrd. Euro) "im mittleren einstelligen" Prozentbereich. Die Erträge sollen im Vergleich dazu überproportional wachsen. 2005/2006 hatte das EBIT 91,8 Mio. Euro, betragen, der Jahresüberschuss lag bei 32 Mio. Euro. Nach der Schließung zweier Gartencenter Ende Mai betreibt das Unternehmen Märkte an 122 Standorten.

Hornbach wolle seine Expansion aber "mit Volldampf" fortsetzen und im kommenden Geschäftsjahr bis zu zehn neue Bau- und Gartenmärkte in München, Darmstadt und im europäischen Ausland eröffnen, sagte Vorstandschef Albrecht Hornbach. Für die kommenden fünf Jahre seien im Schnitt sieben Eröffnungen pro Jahr geplant - mehr als die Hälfte davon im Ausland. (APA)

Share if you care.