Frankreich soll bis 2030 unter "Top 5"

30. Juli 2006, 17:54
2 Postings

Wirtschaftsminister: Frankreich muss dynamischste große Wirtschaft in Europa werden

Paris - Frankreich soll bis 2030 in die "Top 5" der Weltwirtschaftsmächte kommen. Dies erklärte Wirtschafts- und Finanzminister Thierry Breton am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Paris. "Am Horizont von 25 Jahren kann sich Frankreich mobilisieren, um einen Platz unter den Top 5 der Weltwirtschaften zu erringen", sagte Breton und fügte hinzu: "Zu dem Zweck muss unser Land in den nächsten zehn Jahren versuchen, die dynamischste Wirtschaft unter den großen europäischen Ländern zu haben."

Durch die Kontrolle der öffentlichen Ausgaben, die Schuldenreduktion und eine bessere Mobilisierung der Arbeitskräfte soll Frankreich "bis 2010 das am besten auf die neuen wirtschaftlichen Herausforderungen vorbereitete Land sein", betonte Breton. Der Wirtschaftsminister unterstrich weiter die Notwendigkeit politischer Entscheidungen, die es Frankreich erlauben, eine Wachstumsrate von 3 bis 4 Prozent im Jahr zu erreichen. Laut Regierungsprognose wird das Bruttoinlandsprodukts (BIP) heuer um 2 bis 2,5 Prozent zunehmen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wirtschafts- und Finanzminister Thierry Breton will sein Land mobilisieren.

Share if you care.