Israel besetzt für Pufferzone geeignete Gebiete im Gaza-Streifen

7. Juli 2006, 12:49
24 Postings

Minister Ben-Eliezer: Keine dauerhafte Präsenz, wir wollen nur den Beschuss unserer Städte verhindern

Gaza - Das israelische Militär hat am Donnerstag im Norden des Gaza-Streifens Gebiete besetzt, die für die Schaffung einer Pufferzone dienen könnten. Dienstag und Mittwoch hatten palästinensische Terroristen von dem Küstenstreifen aus Raketen auf die israelische Stadt Ashkelon abgefeuert.

Israelische Panzer rückten mit Unterstützung von Kampfhubschraubern in die Ruinen von drei Siedlungen ein, die israelische Siedler im Rahmen des Abzugs aus dem Gaza-Streifen im vergangenen Jahr verlassen hatten.

"Unsere Präsenz dort bedeutet nicht, dass wir im Gaza-Streifen bleiben wollen. Wir wollen nur den Beschuss unserer Städte verhindern", sagte Infrastrukturminister Benjamin Ben-Eliezer im Armeeradio. Nach Informationen aus politischen Kreisen hat die Regierung die Einrichtung einer Pufferzone beschlossen. Sie müsste breiter als die Reichweite palästinensischer Raketen sein. (APA/Reuters)

Share if you care.