Bayer begibt für Schering-Kauf 34 Millionen neue Aktien

27. Juli 2006, 13:54
posten

Die Platzierung der neuen Aktien solle über ein beschleunigtes Angebotsverfahren laufen

Frankfurt - Der Leverkusener Chemie- und Pharmakonzern Bayer begibt zur Finanzierung der geplanten Übernahme des Berliner Pharmarivalen Schering 34 Millionen neue Aktien. Die Platzierung der neuen Aktien solle über ein beschleunigtes Angebotsverfahren laufen, teilte Bayer am Donnerstag in Leverkusen mit. Sie solle sich ausschließlich an institutionelle Investoren richten und noch an diesem Donnerstag abgeschlossen werden. Die Erhöhung des Grundkapitals betrage 4,7 Prozent. Der Erlös aus der Kapitalerhöhung solle nach der Preisfestsetzung bekannt gegeben werden. (APA/Reuters)
Share if you care.