Bridgestone exklusiv

31. Juli 2006, 10:43
17 Postings

Der japanische Reifenhersteller wird in den kommenden drei Jahren die Teams mit dem schwarzen Gold beliefern

Paris - Bridgestone wird von 2008 an offiziell einziger Reifenausrüster bei der Formel-1-Weltmeisterschaft. Dies beschloss der Motorsport-Weltrat des Internationalen Automobil-Verbandes (FIA) am Mittwoch in Paris. Der Vertrag gilt drei Jahre lang. Derzeit beliefern der japanische Konzern und Michelin die elf Teams. Die Franzosen haben aber schon vor längerer Zeit ihren Rückzug vom Grand-Prix-Sport nach dieser Saison bekannt gegeben. Ob Bridgestone bereits 2007 alleiniger Reifenanbieter ist oder ein zweiter Produzent hinzukommt, ist unklar.

Zudem entschied das Gremium, mit der Technische Arbeitsgruppe der Formel 1 nach Möglichkeiten zu suchen, die Rennwagen langsamer zu machen. Trotz einschneidender Reglementsänderungen wie einer Reduzierung der Motoren von 10 auf 8 Zylinder und von 3 auf 2,4 Liter sowie aerodynamische Einschneidungen sind die Autos in Kurven wesentlich schneller geworden. (APA/dpa)

  • Artikelbild
    foto:epa/jensen
Share if you care.