Scor übernimmt ehemalige Gerling-Leben

27. Juli 2006, 13:56
posten

Französischer Konzern schafft durch den Kauf den viertgrößten Lebensrückversicherer der Welt

Paris/Frankfurt - Der französische Rückversicherer Scor kauft für 605 Mio. Euro die ehemalige Leben-Rückversicherungs-Sparte des Kölner Gerling-Konzerns.

Die aus der übernommenen Revios und der eigenen Scor Vie entstehende Scor Global Life werde mit einem Prämienvolumen von rund 2,25 Mrd. Euro zum viertgrößten Rückversicherer für Lebensversicherungs-Polizzen weltweit, teilte Scor am Mittwoch mit. Köln, der Sitz von Revios, soll neben Paris und den USA eines von drei Zentren des operativen Geschäfts von Scor werden.

Zweiter Anlauf

Die Franzosen sind bei Revios nun im zweiten Anlauf am Ziel. Scor war seit Monaten als Interessent für Revios gehandelt worden. Bereits vor vier Jahren stand der Rückversicherer kurz vor der Übernahme von Revios und von anderen Teilen der Gerling Globale Rück. Ein Loch in der Bilanz des eigenen US-Geschäfts verhinderte aber das Geschäft. Nach dem Rückzug aus den USA erreicht Scor dort nach eigenen Angaben mit der Übernahme von Revios künftig wieder einen Marktanteil von fünf Prozent.

Finanzieren will Scor den Kauf durch eine Kapitalerhöhung um 300 Mio. Euro und die Aufnahme nachrangigen Fremdkapitals von bis zu 350 Mio. Euro. Scor erwartet aus der Zusammenführung der Firmen Einsparungen von zwölf Mio. Euro ab 2008 und eine Senkung der Kostenquote um einen Prozentpunkt. Dem stünden im laufenden Jahr 15 Mio. Euro zusätzliche Ausgaben gegenüber.

2002 abgespalten

Revios war 2002 von der Gerling Globale Rück abgespalten und treuhänderisch an die hannoversche VHV Vermögensanlage übergeben worden. Damit wurde verhindert, dass Revios in den Abwärtssog der in Schieflage geratenen Gerling gezogen wurde. Die heutige Globale Rück zeichnet kein Neugeschäft mehr, sondern wickelt nur die alten Verträge ab. Scor zahlt im Zuge der Übernahme auch alte Anleihen der Revios von 50 Mio. Euro an die Globale Rück zurück.

2005 kam Revios mit 277 Mitarbeitern auf ein Prämienvolumen von 1,24 (2004: 1,25) Mrd. Euro. Scor Vie und Revios erreichten addiert 2,27 Mrd. Euro. Das entspricht nach Angaben von Scor einem Weltmarktanteil von etwa acht Prozent. In Deutschland werde die Scor Global Life die Nummer drei unter den Lebens-Rückversicherern sein. Die Aufsichts- und Kartellbehörden müssen dem Verkauf noch zustimmen.

Die Übernahme von Revios ist ein weiterer Schritt in einer Konsolidierungswelle der Rückversicherungsbranche, die lange unter den Folgen der Anschläge auf das World Trade Center in New York und die Hurrikane in den USA litt. Die französische AXA hatte ihr Rückversicherungsgeschäft an Stone Point Capital verkauft, Swiss Re war mit der Übernahme von GE Insurance Solutions zum weltgrößten Rückversicherer außerhalb des Leben-Geschäfts aufgestiegen. (APA/Reuters)

Share if you care.