1 Cent mehr für das Krügerl Bier

10. Juli 2006, 13:54
26 Postings

EU-Kommission will Alkoholsteuern anheben - Soll an Preisentwicklung angepasst werden

Brüssel - Die Mindestsätze für Alkoholsteuern in der Europäischen Union sollen steigen, ohne aber Bier bedeutend teurer zu machen.

Die EU-Kommission wolle für die November-Sitzung der 25 EU-Finanzminister einen Vorschlag präsentieren, um die seit 14 Jahren unveränderte Steuer an die Preisentwicklung anzupassen, sagte eine Sprecherin am Mittwoch in Brüssel. Die EU setzt gemeinsam allerdings nur Mindestsätze der Alkoholsteuer fest, um Wettbewerbsverzerrungen zu begrenzen. In den meisten EU-Staaten liegt die eigentliche Steuer deutlich über diesen Mindestsätzen.

Preiserhöhungen wegen der geplanten Steueranhebung würden sich deshalb in Grenzen halten, sagte die Kommissions-Sprecherin. Selbst eine 25-prozentige Steuererhöhung würde eine Flasche Bier höchstens einen Cent teurer machen. Auch solle es Übergangsphasen geben, um die neuen Sätze stufenweise einzuführen. In Steuerfragen kann die EU nur einstimmig entscheiden. (Reuters)

Share if you care.