Prinz bleibt unter Hausarrest

6. Juli 2006, 20:40
posten

Italienischer Richter lehnte Freilassung von Vittorio Emmanuele von Savoyen ab

Rom - Der unter dem Verdacht der organisierten Kriminalität inhaftierte Prinz Vittorio Emmanuele von Savoyen steht in Rom weiter unter Hausarrest. Einen Antrag seiner Rechtsanwälte auf Freilassung lehnte der zuständige italienische Untersuchungsrichter am Mittwoch ab.

Der Prinz war am 16. Juni festgenommen worden. Nach einem teilweisen Geständnis durfte er die Gefängniszelle im süditalienischen Potenza wieder verlassen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 69-Jährigen vor, Chef einer kriminellen Organisation zu sein. Der Sohn des letzten italienischen Königs soll seine Beziehungen für Glücksspielbetrug und Zuhälterei genutzt haben. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Prinz Vittorio Emmanuele von Savoyen

Share if you care.