Österreichische Medientage bringen Premiere für Medienmesse

9. Oktober 2006, 16:37
1 Posting

Offensives Motto: "Neue Medien - Neue Märkte. Der Kampf um die Aufmerksamkeit des Konsumenten" - 27. bis 29. September

Der Start der neuen Fellnerzeitung, der Boom am Gratiszeitungsmarkt sowie der ständige Wachstum der Online-Medienbranche geben die Devise für die 13. Österreichischen Medientage vor: "Neue Medien - Neue Märkte. Der Kampf um die Aufmerksamkeit des Konsumenten". Dieses Motto wurde auch gleich in die Tat umgesetzt und die Medientage durch eine neue Veranstaltung ergänzt: Parallel findet vom 27. bis 29. September die erste Medienmesse statt. Austragungsort ist das Messezentrum Wien.

"Brisanter, aktueller wie noch nie"

In prominent besetzten Arbeitskreisen werden im Rahmen der Medientage zukunftsrelevante Themen diskutiert. Im TV-Bereich sind dies unter anderem der "Kampf um den Seher" und "Die neuen Broadcaster - anywhere, anytime"; im Bereich Radio geht es um die polemische Frage "Wie kann sich das Radio behaupten?" und im Printsektor stehen der sich abzeichnende Strukturwandel innerhalb der Branche und die "neue Situation der Tageszeitungen" im Mittelpunkt der Diskussion.

Online-Medien werden ebenso Inhalt der dreitägigen Veranstaltung sein wie die Werbewirtschaft und der Medien- und Wirtschaftsstandort Wien.

"Brisanter, aktueller und vor allem zukunftsorientierter war das Programm der Medientage noch nie", gaben sich Verleger Hans-Jörgen Manstein und Oliver Voigt, Herausgeber und Vorsitzender der News-Geschäftsführung, überzeugt. Alle Mediengattungen würden vor entscheidenden Richtungs- und Strukturänderungen stehen und alle hätten das gleiche Ziel: Den Konsumenten an sich zu binden. Hier seien Visionen gefragt - Voigt schwebt etwa ein länderübergreifendes Printprojekt vor Augen mit den Standorten Wien, München und Zürich. Allerdings sei dies derzeit noch Zukunftsmusik, betonte der Generalgeschäftsführer.

Fischer stellt auf Digitalempfang um

Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird eine Handbewegung von Bundespräsident Heinz Fischer sein: Dieser wird nämlich am 27. September per Knopfdruck das österreichische Antennenfernsehen auf Digitalempfang umstellen. Zeitgleich mit den Medientagen findet im September auf insgesamt 5.500 Quadratmetern auch die erste Medienmesse statt, die ein breites Spektrum an Ausstellern und Branchen abdeckt, hieß es. Die Fachmesse richtet sich an alle Mitarbeiter aus der werbetreibenden Wirtschaft und den KMU, die mit Kommunikation im weitesten Sinn zu tun haben. (APA)

Share if you care.