Überraschender Rückgang im Einzelhandel der Eurozone

30. Juli 2006, 17:54
posten

Im Mai 0,6 Prozent Umsatzrückgang gegenüber Vormonat - Deutschland hauptverantwortlich

Luxemburg - Der Einzelhandel in der Eurozone hat im Mai einen unerwarteten Umsatzrückgang verzeichnet. Der Umsatz sei um 0,6 Prozent zum Vormonat gesunken, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mit. Volkswirte hatten dagegen mit einem Plus von 0,2 Prozent gerechnet. Zum Vorjahr legten die Erlöse um 0,8 Prozent zu. Hier war ein Zuwachs von 2,1 Prozent erwartet worden.

Maßgeblich für den Rückgang im Monatsvergleich war laut Eurostat das kräftige Umsatzminus in Deutschland. Die Einzelhändler in der größten Volkswirtschaft der Eurozone erzielten um 2,2 Prozent weniger Umsatz als im April. (APA/dpa-AFX)

  • Leere Einkaufswägen in Deutschland: Der Einzelhandelsumsatz ging im Mai stark zurück
    foto: standard/fischer

    Leere Einkaufswägen in Deutschland: Der Einzelhandelsumsatz ging im Mai stark zurück

Share if you care.