Med-Uni Graz: Vorstellungsgespräche für Aufnahmeverfahren

7. Juli 2006, 14:10
5 Postings

Interviews Voraussetzung für Teilnahme am Reihungsverfahren - 1.733 angemeldet, darunter 681 Deutsche

Graz - Wer ab Herbst an der Med Uni Graz Human- oder Zahnmedizin studieren will, muss sich am Freitag zur persönlichen Anmeldung an der Hochschule einfinden. Die Gespräche sind Voraussetzung für die Teilnahme am Reihungsverfahren, das am 1. September stattfinden wird. Genau 1.733 Interessenten haben sich dazu angemeldet. Der Großteil der Bewerber kommt mit 884 aus Österreich, 681 sind Deutsche. 168 der Interessierten kommen aus anderen Ländern.

Kennenlernen

Die 1.733 Bewerber haben vorab einen Termin für die persönliche Registrierung - zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr am Geländer des Uni-Klinikums - erhalten. Danach findet ein etwa zehnminütiges Kennenlern-Interview statt, die von 28 Lehrenden unter Beisein eines Beobachters durchgeführt werden, erklärte die Hochschule in einer Aussendung. Das Interview soll keinen Einfluss auf das Ergebnis des Reihungsverfahrens haben: "Das Interview soll uns insbesondere Eindrücke über Hintergrund, Motivation und Interessen der Bewerber vermitteln", erklärte Gilbert Reibnegger, Vizerektor für Studium und Lehre der Med Uni Graz. "Wir behalten uns aber vor, Bewerber im Fall des Falles aus wirklich triftigen Gründen wie z.B. Volltrunkenheit - nicht zum Reihungsverfahren zuzulassen."

Themenübersicht

Für alle, die sich persönlich vorgestellt und nicht ausgeschlossen wurden, folgt am 1. September das Reihungsverfahren. Es besteht aus einem schriftlichen Multiple Choice-Test, der im Wesentlichen das schulische Vorwissen aus den Medizin nahen Fächern Chemie, Biologie, Mathematik und Physik überprüft. Eine detaillierte Themenübersicht mit Beispiel- und Übungsfragen steht für die Bewerber ab 7. Juli am Virtuellen Medizinischen Campus bereit. Das endgültige Ergebnis der Reihungsliste wird am 29. September feststehen.

An der Med Uni Graz sind 160 Studienplätze (144 Humanmedizin, 16 Zahnmedizin) für das Wintersemester 2006/07 vorgesehen. Die meisten Anmeldungen mit 1.607 gibt es für das Studium Humanmedizin, 270 Anfänger haben sich für Zahnmedizin beworben. Laut Uni gibt es eine Reihe an Doppelnennungen. (APA)

Share if you care.