Klimatisierte Sommerzellen für Eisbären

7. Juli 2006, 09:35
posten

Nordkanadische Stadt Churchill bietet Unterkünfte für Bären, wenn sie vor der jährlichen Eisschmelze aufs Festland flüchten

Ottawa - Die nordkanadische Stadt Churchill hat ihr Gefängnis für ungeliebte Einwanderer ausgebaut: Künftig gibt es 28 Zellen mit Klimaanlagen für Eisbären, teilte der Vertreter der Provinzregierung, Shaun Bobier.

Die Stadt an der Hudson Bay hatte das Gefängnis 1980 gebaut, um Bären eine sichere Unterkunft zu bieten, wenn sie vor der jährlichen Eisschmelze auf das Festland flüchten. In den Zellen können die Bären den Sommer verbringen, bevor sie nach Einbruch der Kälte wieder in die Freiheit entlassen werden. In den 23 alten Zellen wurden Klimaanlagen installiert, um den Eisbären wenigstens ein Minimum an Komfort zu bieten, sagte Bobier. Nach Angaben Bobiers machten im vergangenen Jahr insgesamt 58 Bären von dem Angebot Gebrauch, das Jahr davor waren es 170 Bären.

Zum letzten Mal hatte ein Eisbär 1983 einen Einwohner angegriffen und getötet. (APA)

Share if you care.