Die Grünen: Auch einmal ein Cabrio

10. Juli 2006, 17:12
4 Postings

Freude über Diversität

Grüne freuen sich an ihrer Diversität Erlaubt ist fast alles. Tiere radikal zu schützen bis hin zum strengen Vegetarismus (den Madeleine Petrovicpflegt). Oder sie zu bejagen, wozu Gabriele Moserdie Befähigung hat. Erlaubt ist auch Rauchen, wenn auch nicht in Sitzungen. Jegliche Art von sexueller Präferenz sowieso. Oder von modischer: Längst sind die Grünen keine Latzhosen- und Turnschuhfraktion mehr.

"Wir haben und leben eine breite Alltagskultur", sagt der nichtrauchende Ex-Parteichef Christoph Chorherr, der seinem rauchenden Nachfolger Alexander Van der Bellenaus dessen Leidenschaft keinen Vorwurf machen will.

Dass dieser einen Alfa Romeo fährt (und nicht Dienstrad) verübelt ihm keiner, sagt Chorhherr: "Wir haben wahrscheinlich die höchste Alfa-Romeo-Dichte. Wenn man schon ein Auto fährt, dann eines, das Spaß macht. Ich leiste mir manchmal den Luxus, ein Cabrio zu mieten, da kriegst Du schon schräge Blicke bei den Grünen."Toleriert werde das aber ebenso wie Fernreisen mit dem Flugzeug. Die absolute Toleranzgrenze liege bei Trunkenheit am Steuer - "Da müsste man weg."(cs)

Share if you care.