Breitbandanschluss zum Ende des Osterfjords

13. Juni 2000, 07:54

Bis 1976 hatte das norwegische Dorf Modalen noch nicht einmal einen Anschluss ans Fernstraßennetz

Oslo (AP) Bis 1976 hatte das norwegische Dorf Modalen noch nicht einmal einen Anschluss ans Fernstraßennetz. Jetzt erhalten die 350 Bewohner am Ende des wildromantischen Osterfjords einen kostenlosen Breitbandanschluss ans Internet. "Wir hoffen, dass dies den Leuten die Entscheidung einfacher macht, hier zu bleiben, und dass mehr Unternehmen angelockt werden", sagt Dorfverwaltungschef Hogne Haktorson. Alle Leute in Modalen, auch die Bewohner des Altenheims, erhalten eine Set-Top-Box namens Homepilot, die an das Fernsehgerät angeschlossen wird und alle Internet-Kanäle öffnet. Die Technik wird von dem norwegischen Internet-Provider PCTVnet zur Verfügung gestellt, der in dem Projekt Erfahrungen mit der Vernetzung einer ganzen Gemeinschaft sammeln will. (AP)
Share if you care.