"Zauberflöte" vor weltweit angeblich größtem Bühnenbild

4. Juli 2006, 15:43
posten

Große Kulisse in einem 100 Meter hohen ehemaligen Gasometer in Oberhausen, aber gekürzte Oper

Oberhausen - Das angeblich "größte Bühnenbild der Welt" ist Kulisse für eine Inszenierung der Mozart-Oper "Die Zauberflöte" im ehemaligen Gasometer Oberhausen. Die Berliner Künstlerin Christina Kubisch schuf die Licht-Klang-Installation "Feuer Licht Himmel", die den über 100 Meter hohen stählernen Innenraum des Industriedenkmals füllt. Wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten, tritt die Junge Kammeroper Köln am 12. August mit der Mozart-Oper unter dem Kubisch-Kunstwerk auf. Geplant ist eine gekürzte 90-Minuten-Version in der Regie von Enke Eisenberg.

Die Berlinerin hatte sich für ihre Installation, die bereits seit längerem im Gasometer zu sehen ist, von historischen "Zauberflöten"- Bühnenbildern des preußischen Architekten Karl Friedrich Schinkel anregen lassen. Nun unterstreiche das zeitgenössische Licht-Werk von Christina Kubisch den mystischen Charakter des Mozart-Meisterwerks. (APA/dpa)

  • Aufblick in die Licht-Klang-Installation "Feuer Licht Himmel"
    foto: gasometer oberhausen/thomas wolf

    Aufblick in die Licht-Klang-Installation "Feuer Licht Himmel"

Share if you care.