PSP: Neuer Downgrader und andere Exploits

4. Juli 2006, 15:02
posten

Potentiell voller Zugriff auf Systemressourcen mit Firmware 2.5 und 2.6 - Game Sharing ausgetrickst

Gleich mit einer Reihe von neuen Herausforderungen sieht sich der Unterhaltungskonzern Sony im Zusammenhang mit seiner Playstation Portable konfrontiert. So tauchte vor wenigen Tagen die Meldung auf, dass die Firmware-Versionen 2.5 und 2.6 vollständig geknackt seien.

Zugriff

Demnach sei es möglich "Kernel Access" zu bekommen, was zur Ausführung eines Teils der Anwendungen aus der "Homebrew-Szene" oder auch von kopierten Spielen nötig ist. Einen derartigen Vollzugriff auf das System hat es bisher nur mit den Firmware-Versionen 1.0 und 1.5 gegeben.

Einschränkung

Noch ist es allerdings nicht soweit, zwar hat man offenbar tatsächliche einen funktionierenden Exploit gefunden, bis der aber in einen Loader umgesetzt wird, könnte es noch ein Weilchen dauern. Auch wird zur Ausnutzung dieses Fehlers weiterhin der Besitz eines nicht all zu neuen Exemplars von GTA: Vice City Stories - wie bei älteren, weniger vollständigen Exploits für Firmware 2.5/2.6 auch - vonnöten sein.

Downgrader

Nur kurz danach ist ein Firmware-Downgrader auf der Bildfläche erschienen, mittels diesem können PSPs mit Firmware 2.5 oder 2.6 auf die vollständig geknackte Version 1.5 reduziert werden. Allerdings sei davor gewarnt, dass dies nicht nur den Verlust der Garantie nach sich zieht, sondern auch bei manchen PSPs zu deren Zerstörung führen kann: Modelle deren Motherboard die Nummer TA-082 trägt, sind nach dem Einspielen des Updates "tot".

Trickreich

Zusätzlich hat ein Hacker mit dem Pseudonym "IndianCheese" herausgefunden, wie sich die GameSharing-Funktion vieler Spiele so austricksen lässt, dass nur eine Kopie des Spiels vonnöten ist, damit mehrere Personen gemeinsam spielen können. Der dazu nötige Ablauf wird in einem Posting auf PSP Updates beschrieben.

Versionen

Die aktuelle Version der PSP-Firmware bleibt aber weiterhin ungeknackt. Diese trägt die Version 2.71 und ist seit Anfang Juni erhältlich. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.