USA wollen 59 afghanische Guantánamo-Häftlinge freilassen

7. Juli 2006, 12:30
4 Postings

Gefangene hätten nur "geringfügige" Delikte begangen - Sollen nach Ankunft in Afghanistan auf freien Fuß gesetzt werden

Kabul - Die USA wollen in den kommenden Wochen Schritt für Schritt insgesamt 59 afghanische Guantánamo-Häftlinge freilassen. Die Gefangenen hätten nur "geringfügige" Delikte begangen, sagte ein Vertreter der von der Regierung in Kabul eingesetzten Versöhnungskommission am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Die Häftlinge sollten nach ihrer Ankunft in Afghanistan auf freien Fuß gesetzt werden.

Weitere 30 Gefangene würden aus dem Gefängnis auf dem US-Stützpunkt Bagram nördlich von Kabul entlassen. Dieselbe Anzahl sei bereits am Montag freigekommen. Die Freilassungen sind Teil einer Vereinbarung Kabuls mit den USA, alle insgesamt 96 afghanischen Guantánamo-Häftlinge zu entlassen. Derzeit befinden sich in dem Lager auf Kuba insgesamt noch etwa 460 Gefangene. (APA)

Share if you care.