WM-Match gegen Deutschland: "Azzurri"-Trauerflor gefordert

21. Juli 2006, 16:13
15 Postings

Tierschützer: Mit dieser symbolischen Geste soll gegen die Erschießung des Bären in Bayern protestiert werden

Der Tod von Bär Bruno berührt auch die Fußball-WM: Aus Protest gegen den Abschuss des aus Italien stammenden Tieres sollten die Spieler der "Squadra Azzurra" beim (heutigen) Halbfinale gegen Deutschland einen Trauerflor tragen. Das schlugen zumindest italienische Tierschützer vor, berichtete die römische Zeitung "La Repubblica" am Dienstag. Mit dieser symbolischen Geste sollten die "Azzurri" gegen die brutale Erschießung des Bären in Bayern protestieren, meinte die Nationale Liga gegen Tierversuche.

Der Tod des Bären, der aus den italienischen Alpen nach Bayern kam, hat nicht nur Tierschützer aus Mailand und Palermo aufgebracht: Der römische Umweltminister Alfonso Pecoraro Scanio verlangt sogar ganz formell die "Auslieferung" des Kadavers. Der Minister findet die Idee der Deutschen gar nicht gut, das ausgestopfte Tier in einem Museum in München auszustellen. Bruno, der Italiener, dürfe nicht zu einer Touristen-Attraktion in deutschen Landen werden, hieß es im italienischen TV. (APA/dpa)

Share if you care.