"Skywalk Spittelau" soll Alsergrund und Döbling verbinden

12. Juli 2006, 18:00
3 Postings

Barrierefreier Weg für Radfahrer- und FußgängerInnen führt ab Sommer 2007 über die Heiligenstädterstraße

Wien - Ein Steg, der "Skywalk Spittelau ", soll ab Sommer 2007 für eine barrierefreie Verbindung zwischen dem Alsergrund und Döbling sorgen. Mit dem "Skywalk" wird es eine direkte und bequeme Fuß- und Radwegverbindung zwischen der Guneschgasse und der U4/U6-Haltestelle Spittelau geben. Wer derzeit von der Busstation am Döblinger Gürtel zur U-Bahn wechseln will, muss noch lange Wege gehen.

Der 4,5 Meter "Skywalk" wird in elf Meter Höhe Rad- und FußgängerInnen über der Heiligenstädterstraße von einem Bezirk zum anderen führen. Durch die Glaskonstruktion wird der Gang besonders hell. Ein allseitiger Witterungsschutz soll auch bei schlechten Wetterverhältnissen einen optimalen Komfort bieten. Insgesamt wird die Verbindung über 120 Meter lang sein, wobei 10,5 Meter durch den Pfeiler der alten Stadtbahnmauern führen werden. Ein Aufzug verbindet dann Steg und Heiligenstädterstraße und bietet die Möglichkeit, zum D-Wagen oder zum neu geschaffenen Bürogebäude Skyline zu kommen.

Verkehrsmaßnahmen

Die ersten Arbeiten für den Steg beginnen mit den Verkehrsmaßnahmen am Dienstag, 4. Juli, ab 20 Uhr: Am Äußeren Döblinger Gürtel werden die Richtungsfahrbahn verschwenkt und die Station des 37A als Kaphaltestelle ausgebaut. Für die Sommermonate Juli und August stehen zwei Fahrstreifen zur Verfügung, wobei es zeitweise zu Staus hinter dem anhaltenden Bus kommen kann. Grund für die Verschwenkung ist die Schaffung eines Arbeitsraumes für den Durchbruch durch den Pfeiler der alten Otto-Wagner-Stadtbahnbögen.

Auch auf der Heiligenstädterstraße werden Fundierungsarbeiten in den Grünflächen durchgeführt. Eine Fahrspur bleibt Richtung stadtauswärts bestehen, die durch Leiteinrichtungen gesichert wird. (red)

  • Der "Skywalk" soll ab Sommer 2007 - barrierefrei - über die Heiligenstädter Straße führen.
    foto: ma29/bulant&wailzer

    Der "Skywalk" soll ab Sommer 2007 - barrierefrei - über die Heiligenstädter Straße führen.

Share if you care.