Selbstjustiz in Kerbela: Ex-Baath-Mitglieder ermordet

7. Juli 2006, 12:51
posten

Rachefeldzug in Schiitenstadt

Kerbala - In der irakischen schiitischen Pilgerstadt Kerbala greift die Selbstjustiz um sich. Wie ein Mitarbeiter der Gesundheitsbehörde in Kerbala am Dienstag mitteilte, wurden erneut vier Menschen von Unbekannten ermordet, darunter eine Frau und zwei ehemalige Mitglieder der früheren Baath-Partei von Ex-Präsident Saddam Hussein. Ihr Mörder erschoss sie im Vorbeifahren von dem Rücksitz eines Motorrades aus.

In Kerbala häufen sich seit einigen Wochen die Morde an früheren Baathisten. Die von Sunniten dominierte panarabische Partei hatte bei der blutigen Niederschlagung des Schiiten-Aufstands in Kerbala, Najaf und anderen Städten des Süd- und Zentralirak 1991 eine unrühmliche Rolle gespielt. Die US-Armee hatte im Juni einen prominenten Kommunalpolitiker aus Kerbala gefangenen genommen, weil er Morde in Auftrag gegeben haben soll, unter anderem an ehemaligen Baathisten.

Share if you care.