Online-Reifenhändler Delticom will frühestens 2007 an die Börse

11. Juli 2006, 09:59
posten

"Wir überlegen uns, im kommenden Jahr in den Frankfurter Wertpapierhandel zu gehen"

Der Internet-Reifenhändler Delticom will frühestens 2007 den Sprung an die Börse wagen.

"Wir überlegen uns, im kommenden Jahr in den Frankfurter Wertpapierhandel zu gehen", sagte Vorstand Andreas Prüfer dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). In Finanzkreisen war ein Börsengang bereits in der ersten Hälfte dieses Jahres erwartet worden. "Wir sind weiterhin in einer Prüfphase. Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen", sagte eine Sprecherin. Den Kreisen zufolgen sind weiter die Investmentbanken Dresdner Kleinwort und Lehman Brothers mit der Organisation der Aktienemission betraut.

Delticom verkauft über das Internet Autoreifen und -felgen an Privat- und Geschäftskunden. Die 1999 gegründete Gesellschaft aus Hannover ist in 25 Ländern Europas aktiv und hat 6600 Servicepartner. Nach Angaben von Delticom hat sich der Umsatz 2005 um 60 Prozent auf fast 130 Millionen Euro erhöht. Im Jahr zuvor war der Umsatz ebenfalls um 60 Prozent auf 80 Millionen Euro gestiegen. An Delticom sind die Vorstandsmitglieder Rainer Binder und Prüfer mit 37 und 35 Prozent beteiligt. Zehn Prozent der Anteile liegen in den Händen der Risikokapitalgesellschaft Deutsche Venture Capital (DVC). (Reuters)

Share if you care.