England stöhnt unter Hitzewelle

5. Juli 2006, 19:29
1 Posting

Londons Anwälte dürfen vor Gericht Perücken abnehmen

Ganz England stöhnt unter einer Hitzewelle. Angesichts der ungewöhnlichen Temperaturen von mehr als 30 Grad im Schatten gab der Wetterdienst am Montag Alarmstufe drei aus, während Menschen und Tiere mit aller Macht nach Abkühlung suchten.

In London durften Prozessanwälte am Montag ausnahmsweise ihre Perücken aus weißem Pferdehaar abnehmen. Im Zoo von Chessington in Südengland gaben die Pfleger den Gorillas gefrorenes Obst und Nüsse sowie riesige Eiswürfel. An Seilen baumelnde Eisblocks bekamen auch die beiden Tiger des Parks - aus Blut.

In Wimbledon durften die weiblichen Tennisstars zwischen jedem Satz zehn Minuten zusätzlich pausieren, um sich frisch zu machen. Auf einigen Linien der Londoner Untergrundbahn galt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 32 Stundenkilometern - aus Furcht, die Gleise könnten sich durch die Hitze verformt haben. (APA/AFP)

Share if you care.