Euronext meldet Rekord-Geschäftsabschlüsse

18. Juli 2006, 16:22
posten

Die von der Deutschen Börse umworbene Mehrländerbörse hat die Zahl der Kontrakte im ersten Halbjahr um 52 Prozent gesteigert

Paris/Mailand - Die von der Deutschen Börse umworbene Mehrländerbörse Euronext hat im ersten Halbjahr 2006 einen Rekord bei den Geschäftsabschlüssen verzeichnet. Am Kassamarkt sei die Zahl der Kontrakte um 52 Prozent auf einen Tagesschnitt von 915.000 gestiegen, teilte die Euronext NV (Amsterdam) am Montag mit.

Die Zahl der Futures- und Optionskontrakte am Derivatemarkt Euronext.LIFFE sei um 27 Prozent auf 387 Millionen gestiegen. Zudem hätten die Euronext- Märkte im ersten Halbjahr 62 Börsengänge mit einer zusätzlichen Marktkapitalisierung von 36,8 Mrd. Euro verzeichnet. Das sei der höchste Wert seit 2001.

Die Deutsche Börse strebt eine Fusion mit der von Paris aus gesteuerten Mehrländerbörse Euronext an. Euronext befürwortet bisher eine Fusion mit der New York Stock Exchange (NYSE). Euronext besteht aus den Börsen in Paris, Amsterdam, Brüssel und Lissabon. Zudem hat sie einen Terminmarkt-Ableger in London.

Die Mailänder Aktienbörse Borsa Italiana wird indes am Freitag über zwei vorliegende Vorschläge der Deutschen Börse und der Euronext beraten. Ein Mitglied des Führungsgremiums der Borsa Italiana nannte den Termin am Montag vor Journalisten. (APA/dpa/Reuters)

Share if you care.