EU vs. Microsoft: Softwareriese startet Last-Minute-Versuch

12. Juli 2006, 11:46
34 Postings

300 Entwickler arbeiten seit drei Monaten, um den Anforderungen der EU-Kommission zur Dokumentation von Server-Software zu entsprechen

300 Microsoft-Entwickler würden seit drei Monaten rund um die Uhr arbeiten, um den Anforderungen der EU-Kommission zur Dokumentation von Server-Software zu entsprechen. Zwei Jahre nach dem Urteil der EU-Kartellrechtsbehörde sei Microsoft bemüht, sich willig zu zeigen, berichtet die New York Times.

Zu spät?

Aber möglicherweise zu spät: Nächste Woche wird erwartet, dass die EU Microsoft eine rückwirkende Strafe dafür aufbrummt, dass es den Auflagen nicht entsprochen hat.

Keine Klage in den USA

Gute Kartellrechtsnachrichten für Microsoft kommen zur Abwechslung aus den USA: Dort legte ein Richter eine von dem Tablet-Hersteller Go Corporation angestrengte Kartellklage zurück. Nach Angaben von Microsoft ist somit nur noch eine Kartellklage anhängig, die Ex-WordPerfect-Besitzer Novell wegen unfairen Wettbewerbs angestrengt hat. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.