Philosoph Albrecht Wellmer mit Adorno-Preis ausgezeichnet

12. Juli 2006, 15:11
posten
Frankfurt/Main - Der Philosoph Albrecht Wellmer erhält den Adorno-Preis 2006 der Stadt Frankfurt. Oberbürgermeisterin Petra Roth zeigte sich am Montag erfreut, dass "ein so eng mit Frankfurts Geistesgeschichte verbundener Intellektueller" die Auszeichnung bekommt. Der 1933 geborene Wellmer war Schüler von Theodor W. Adorno und später in Frankfurt Assistent des Philosophen Jürgen Habermas. Die mit 50.000 Euro dotierte Ehrung soll am 11. September in der Frankfurter Paulskirche vergeben werden.

Nach Überzeugung des Kuratoriums, das über den Preisträger entscheidet, entwickelte Wellmer die von Adorno (1903-1969) mitbegründete "Kritische Theorie" der so genannten Frankfurter Schule "in ganz eigener Weise" weiter. Wellmer lehrte bis zu seiner Emeritierung an der New School for Social Research in New York, an der Universität Konstanz und an der FU Berlin.

Die Stadt Frankfurt verleiht den Theodor-W.-Adorno-Preis seit 1977 alle drei Jahre an Adornos Geburtstag. Geehrt werden damit hervorragende Leistungen in Philosophie, Musik, Theater und Film. Bisherige Preisträger waren unter anderen Norbert Elias, Jürgen Habermas und zuletzt im Jahr 2003 der Mitte Juni verstorbene Komponist György Ligeti. (APA/dpa)

Share if you care.