Glückloser Banküberfall in Imst: Nach zehn Minuten festgenommen

4. Juli 2006, 13:15
1 Posting

Mann hatte Sparkassen- Angestellte beim Befüllen des Bankomaten bedroht

Innsbruck - Wenig Glück hatte am Montag ein Bankräuber nach einem Überfall auf eine Sparkassenfiliale in der Tiroler Bezirksstadt Imst. Nur zehn Minuten später wurde der Verdächtige festgenommen, teilte die Polizei mit.

Der Überfall wurde gegen 9.00 Uhr im Gewerbegebiet von Imst verübt. Der Täter lauerte zwei Angestellten beim Befüllen des Bankomaten auf. Mit Bargeld und dem Handy einer Angestellten ergriff er die Flucht und ließ einen Sturzhelm am Tatort zurück. Mit einem roten Pkw fuhr er anschließend in Richtung Westen.

Im Rahmen einer Alarmfahndung fuhr der Mann dann im Bereich der Autobahnabfahrt Industriezone in Imst in eine Straßensperre der Polizei. Das Fahrzeug und die Beute wurden sichergestellt. (APA)

Share if you care.