Nicaragua: Präsidentschaftskandidat überraschend gestorben

6. Juli 2006, 14:31
6 Postings

Herty Lewites, ehemaliger Tourismusminister der sandinistischen Regierung der 80er, starb im Alter von 67 Jahren

Managua - Der nicaraguanische Präsidentschaftskandidat Herty Lewites ist am Sonntag überraschend gestorben. Wie aus seiner Partei, der Bewegung der Sandinistischen Erneuerung (MRS), weiter verlautete, erlag Lewites am Nachmittag einem Herzleiden in einem Krankenhaus in der Hauptstadt Managua. Bis zum vergangenen Jahr war der populäre Lewites Bürgermeister der Hauptstadt Managua gewesen.

Tourismusminister

Lewites (67) war ein Unternehmer, der sich in den 70er Jahren der Guerilla der Sandinistischen Befreiungsfront (FSLN) in Nicaragua angeschlossen hatte. In den 80er Jahren war er mehrere Jahre lang Tourismusminister der sandinistischen Regierung von Daniel Ortega. Vor einem Jahr überwarf er sich mit Ortega und ließ sich von der konkurrierenden MRS als deren Kandidat für die Präsidentenwahl in diesem November aufstellen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Herty Lewites im Mai dieses Jahres.

Share if you care.