[dag] Flugzeuge, Ruhe!

9. Juli 2006, 18:52
10 Postings

Die in Europa noch wenig bekannte "Bürgerinitiative gegen Einflugschneise Penzing" verrät uns, wie man sich richtig beschwert

Die in Europa noch wenig bekannte "Bürgerinitiative gegen Einflugschneise Penzing" verrät uns, wie man sich richtig beschwert. 1.) Nicht als Bittsteller auftreten, sondern fordern. 2.) Auch bei Politikern anrufen. 3.) Sich richtig aufregen. 4.) Mehrmals anrufen und Mails schreiben.

Im Jahr 2005 sollen sich nämlich 13.000 Ostösterreicher äußerst unterschiedlich über Fluglärmbelästigung beschwert haben. Energisch die Liesinger - dort lässt der Lärm bereits nach. Kleinlaut die Penzinger - dort sausen einem die Maschinen um die Ohren. Fazit der Initiatoren: "Penzinger wehren sich zu wenig. "Ich selbst bin leider ein typischer Penzinger. Erwischt mich der Lärm im Schlaf, baue ich die Flugzeuge in meine Albträume ein. Werde ich vom Dröhnen der Motoren geweckt, nehme ich Aspirin. Tagsüber können sie fliegen, wie laut sie wollen, da bin ich nicht daheim. Und am Abend streiten ohnehin die Nachbarn. Außerdem käme mir die Beschwerde: "Über uns fliegen Flugzeuge!" ein bisschen aus der Luft gegriffen vor. Irgendwie müssen sie ja nach Schwechat gelangen. Aber ich verspreche: Wenn sie einmal im Technischen Museum zwischenlanden, werde ich protestieren. (DER STANDARD, Printausgabe, 3.7.2006)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.