Damm im Bezirk Mistelbach auf zehn Metern gebrochen

2. Juli 2006, 16:25
posten

Überschwemmt aber nur landwirtschaftliche Fläche

St. Pölten - Ein Dammbruch hat sich am Sonntag in der Früh bei Alt Prerau (Bezirk Mistelbach) ereignet. Dies teilte Landesfeuerwehrkommandant Josef Buchta der APA mit. Er gab aber umgehend Entwarnung: "Es werden dadurch nur landwirtschaftliche Flächen überschwemmt".

Auch verwies er auf den sinkenden Pegel der Thaya am Sonntagvormittag. "Die Situation ist absolut unter Kontrolle." Das betroffene Gebiet liegt östlich von Laa an der Thaya.

"Es besteht keine Gefahr für die Bevölkerung", so Buchta. In Laa an der Thaya selbst wurden am Sonntag nur noch Dammwachen durchgeführt.

Keine Häuser gefährdet

Durch den Dammbruch bei Alt Prerau (im Bezirk Mistelbach) sind keine Häuser, geschweige denn Personen gefährdet. Josef Buchta, NÖ Landesfeuerwehrkommandant: "Das nächste Haus liegt in einem Kilometer Entfernung, es befindet sich dort nur Wald."

Die Reparaturarbeiten im tschechischen Grenzgebiet dürften aber erst in einer Woche starten. Vorerst sei es nicht möglich, zum Damm vorzudringen. (APA)

Share if you care.