Achse Wien-Vorarlberg. Poolbar-Festival

6. Juli 2006, 15:53
posten

Tocotronic, Attwenger, Stereo total, Calexico, And You Will Know Us By The Trail Of Dead und viele andere - Dazu Plüschambiente, Bambusgarten und viel Film

Am Samstag eröffnet in Feldkirch das Poolbar-Festival. In den kommenden sechs Wochen wird mit über 100 Veranstaltungen "Musik und Kultur von Nischen bis Pop" geboten. Meist Konzerte, doch der Anspruch ist ein gesamtkultureller. Ganz stark ist heuer mit rund zwölf Veranstaltungen etwa der Film vertreten, es findet Kabarett und Poetry-Slam statt (fünf Abende), je vier Kunst- und Architekturveranstaltungen etc. Eine Kooperation mit der Wirtschaftskammer ermöglicht jeden Sommer ein wechselndes Outfit, jeweils von einer anderen Gruppe designt, die per Wettbewerb ermittelt wird. Heuer bauen Salzburger Studenten unter dem Label Barrocker ein Plüschambiente in das Café und einen Bambusgarten.

Mit rund 20.000 Besuchern hat sich die Poolbar mittlerweile zu einem der drei großen Sommerfestivals in Vorarlberg entwickelt. Zu verdanken ist dies neben der Einbindung vieler verschiedener Gruppen und Institutionen auch einer ganzjährigen Präsenz in Wien und Vorarlberg mit Partys oder den verschiedenen Wettbewerben. Nicht ganz einleuchtend erscheint es allerdings, dass die Stadt Feldkirch diesen Rückenwind nicht nutzt und die Poolbar eher behindert denn fördert. (mh/DER STANDARD, Printausgabe, 1./2.7.2006)

  • Artikelbild
    foto: poolbar magazin
Share if you care.