ATX: Die Bullen sind zurück

4. Juli 2006, 11:15
posten

Ein Kommentar von Günther Artner und Lukas Maier aus dem Equity Weekly der Erste Bank

Die vergangene Börsenwoche verlief erfreulich und bescherte dem ATX ein Plus von 3,4%. Somit liegt der österreichische Leitindex auf y-t-d Basis nun wieder im Plus. Der Top-Performer der Woche war Böhler-Uddeholm mit +11,2% gefolgt von RHI (+10,7%) und Schöller-Bleckmann (+9,6%). Schwere Verluste musste der Wettanbieter betandwin hinnehmen, der Wert gab um 13,6% nach. Unter Druck waren auch Andritz (-3,0%) und Mayr-Melnhof (-1,3%). Die gesamte Börsenwoche war von den Erwartungen über die FED-Sitzung von Donnerstagabend dominiert. Es kam wie erwartet, der Leitzinssatz wurde um 25 Bp auf 5,25% angehoben. Aufgrund der abgeschwächten Erläuterungen hofft der Markt nun, dass es keinen weiteren Zinsschritt im August geben wird, wie es noch zuvor angenommen werden musste. Wir rechnen damit, dass die großen Verkaufswellen nun vorüber sind und das Kapital wieder langsam in die Aktienmärkte zurückfließt. Fundamental erwarten wir gute 1H 06 Ergebnisse der ATX-Unternehmen, die ab der 2. Juli-Hälfte präsentiert werden. Der Markt dürfte durch die aktuell tiefe ATX-Bewertung ein weit vorsichtigeres Konjunkturszenario einpreisen, als es aus unserer Sicht zu erwarten ist. Wir raten weiterhin ganz klar zu Zukäufen unserer Blue Chip-Kaufempfehlungen auf den aktuellen Niveaus. Die charttechnische Situation hat sich diese Woche ebenso wesentlich aufgeklart. In der nächsten Woche stehen Ergebnisse von Zumtobel (die ersten seit dem IPO), Eybl-Int. und Immoeast auf dem Programm.
Share if you care.