Kärnten: 2000 Haushalte ohne Strom

2. Juli 2006, 20:15
posten

Schwere Schäden durch neuerliche Unwetter

Klagenfurt - Neuerliche Unwetter haben Donnerstagabend und in der Nacht auf Freitag in Kärnten schwere Schäden verursacht. Im Gurktal und im Metnitztal waren rund 2.000 Haushalte ohne Storm, da umgestürzte Bäume die Leitungen zerstört hatten. Ein Bauernhaus brannte nach Blitzschlag nieder.

Vor allem Mittelkärnten wurde von heftigen Regenfällen heimgesucht, Hagel blieb aber diesmal aus. Der heftige Wind knickte viele Bäume, auch eine Reihe von Muren ging ab. Die Vorderberger Landesstraße zwischen Edling und Vorderberg war eine Zeit lang durch drei umgestürzte Bäume verlegt. (APA)

Share if you care.