Mädchen werden öfter gelobt

19. Juli 2006, 13:52
16 Postings

Studie des deutschen "Forum Familie stark machen" sieht allgemeinen Anstieg bei aufbauenden Worten

Mainz - "Das hast Du prima gemacht": Diesen lobenden Satz hören laut einer Studie Kinder von ihren Eltern heute häufiger als noch vor einigen Jahren. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag des "Forum Familie stark machen".

Dabei berichtete eine knappe Mehrheit der 16- bis 29-Jährigen, dass sie in ihrer Kindheit viel gelobt worden seien (51 Prozent), teilte das Forum am Freitag in Mainz mit. Von den Befragten im Pensionsalter sagte das jeder Vierte (26 Prozent). Befragt wurden rund 2.600 Menschen.

Stärkung des Familienzusammenhalts

Von dem Lob profitiert der Umfrage zufolge nicht nur das Kind, sondern das gesamte Familienklima: Menschen, die in ihrer Kindheit regelmäßig gelobt wurden, berichten ungleich häufiger als andere von einem starkem Familienzusammenhalt.

Wärme und Geborgenheit

Von Wärme und Geborgenheit und einem sehr guten Verhältnis zu den eigenen Kindern sprachen 85 Prozent der in ihrer eigenen Jugend häufig gelobten, aber nur 62 Prozent der weniger gelobten Eltern. Unterschiede gibt es der Studie zufolge bei den Geschlechtern: Mit 46 Prozent berichteten jüngere Frauen häufiger über Lob, als jüngere Männer mit 38 Prozent. Auch ein sogenannter "Schichtzusammenhang" wurde aus der Studie gezogen: Demnach fällt es Eltern aus der Oberschicht leichter, ihre Kinder zu loben, als Müttern und Vätern aus der Unter-, und Mittelschicht.(APA/dpa)

Share if you care.