Betörend in Form

foto: werk
Bild 1 von 11»

Molto bombastico:

Liefe die Präsentation eines Alfa anders ab, man müsste an der Italianitá der Marke zweifeln. Schließlich heißt hier ja auch jeder Revierinspektor gleich Maresciallo.

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 81
1 2 3
komisch, dass der hier so gefällt.

bild 1: irgendwie zu spitz (und ein bissi pummelig)
bild 2: irgendwie ein bissi zu brav (und pummelig)
bild 3: irgendwie ein wenig konturlos (und pumm)
bild 4: aber schon sehr pummelig
bild 5: irgendwas hats da mit den proportionen
bild 6: geht gerade so
bild 7: silberfarbig lackiertes plastik?
bild 8: ziemlich herber 80er-jahre touch
bild 9: ich hab' ja schon vermutet, irgendwas könnte mit dem seitenverhältnis der bilder schiefgagangen sein, das könnte auch den bmi des models erklären
bild 10: na wenn dass der schönste auto-hintern sein soll, werd' ich per sofort geisterfahrer...

Bilderschauer

Der Spider ist schwer zu fotografieren. Schauen Sie sich das Auto in Wirklichkeit an - es ist ein schönes Auto.
ad Bild 7: Nein, das ist gebürstetes Aluminium. Weiß ich, knarzt manchmal, und man kann mit dem Schlüsselanhänger Pecker reinhauen ;-)
Nur die Verkleidungen der Überrollbügel sind Plastik, die fallen manchmal runter, und liegen zu Hause. Drunter isses schwarz.

tja,

bei mir ist es genau umgekehrt: konsole ist silberplastik, dafür sind die überrollbügel verchromt - man kann eben nicht alles haben ;) im übrigen ist mir zu spät aufgefallen, dass ich mich da über eine 3 jahre alte bilderserie mokiere. und so gesehen will ich gar nichts gesagt haben. und ich glaub' ihnen auch, dass er in nature eh fesch ist. sieht man nur recht selten, hierzlande...

nicht alles

jo, eh. Die Mailänder möchten am liebsten auf dieses Auto nicht mehr angesprochen werden, da hat GM zu viel mitgeredet, der Motor (3,2) ist ein Kukucksei, säuft zu wirklich viel, ist zu träge - jetzt basteln sie wieder eigene Motoren, mit Turbo, agiler, leichter.
Aber was sonst sollte man sich vor 2, 3 Jahren kaufen nach drei anderen Spidern und weiteren fünf Alfas?
Schön ist er übrigens in Wirklichkeit wirklich, aber kein großer Wurf wie der 916er (und natürlich der klassische Spider zuvor).

tja, nicht jeder hat geschmack ...

ja genau!

genau das hab' ich mir auch gedacht; schön dass das noch wer so sieht...

spaß?

was bild 11 verschweigt: 1700kg!
und das trotz nichtblechdach.
sonst sehr gelungen.

Der Brera war nur als (sehr gelungene) Studie ein Leichtgewicht.

Die Serie konnte mit den ganzen 159er Elementen nie mit den feineren Proportionen der Brerastudie mithalten. So ist der Brera nur ein 159er Coupe mit rundem Heck geworden.

Übrigens sind Cabrios idR schwerer als die Coupes der gleichen Modellreihe (Brera: 1470–1705 kg; Spider: 1605–1844 kg). Das hat mit zusätzlichen Elementen in der Karosserie zu tun, die notwendig sind, um die Steifheit derselben halbwegs wieder hinzubekommen, wenn man das Dach wegschneidet.

Alfa findet zurück zu alter Schönheit!
Außen gibts wirklich nichts zu bemängeln, nur das Interieur im Innenraum spricht mich nicht wirklich an!

eine wahre schönheit! :-)

das ist es woran die deutschen kaum herankommen. die japaner sowieso nie. wahrscheinlich der letzte trumpf der italienischen autos.

ist ja schön anzuschauen...

...trotzdem sehne ich mich immer wieder nach meinem Morgan plus8, den ich vor Jahren in Schottland zurückliess und mit dem nun meine Neffen und Nichten durch die Highlands holpern...

Ich freue mich auf meinen nächsten Heimaturlaub: Morgan fahren - LINKS fahren!!!

:=)

Jetzt verschwinden sogar im Auto-Standard schon die Posts... *g*

Die Vorderansicht finde ich nicht so gelungen, sie passt irgendwie nicht zum Rest und wirkt etwas altmodisch. Die Rückseite ist allerdings wirklich gelungen. Zum Glück werde ich den Alfa nur von hinten sehen... *g*

Der Verbrauch ist allerdings unter aller Kritik, noch dazu für so ein Auto! :(

träumst du? gerade für so ein auto spielt verbraucht keine rolle. rationalität bei einem V6 cabrio? als nächstes kommt jemand um bemängelt den verbrauch eines aston martin nur um wenigstens irgendwas kritisieren zu können .....

Warum soll "für so ein Auto" der Verbrauch keine Rolle spielen?

So exklusiv und teuer ist er ja auch nicht dass Benzinverbrauch keine Rolle spielen würde (wenn wir den Umweltgedanken mal beiseite lassen).
Der ist einfach zu schwer und zu fett geworden, das können andere besser.

Verbrauch

Z.B. 3l zuviel auf 100 km = 3.000l zuviel auf 100.000 km = ca. EUR 3.500,- auf 100.000 km. Deshalb ist es ziemlich egal. Zum Umweltgedanken: Jedes neue Auto hat braucht bei der Herstellung ein vielfaches an Ressourcen vom späteren Betriebsverbrauch (ganz grob 20x so viel?). Wenns darum geht, wäre es WESENTLICH intelligenter, die ältesten Schüsseln weiterzufahren, egal, was die brauchen. DAS kann niemals ein Argument für ein neues Auto sein.

Vergebene Chancen

Schade um Alfa. Man kann sich kaum vorstellen, mit welchem Enthusiasmus ich auf die 159-Baureihe gewartet habe, und die Optik war ganz sicher dazu angetan, sich zu freuen.
Aber dann. Enormes Gewicht, und in quasi jedem Testbericht wird erwähnt, daß die Karren sich nicht von der Stelle bewegen (im Vergleich, wohlgemerkt) und der V6 exorbitanten Verbrauch mit sich bringt. Persönlich finde ich, daß die Limousine vom Platzangebot trotz ihrer Größe v.a. hinten ein Scherz ist, und ich bin nicht sooo riesig. Abseits der schwindenden Kernkompetenz Alfas (Motoren...weder Eigenentwicklungen noch italienisch) stimmt auch die Performance nicht mehr. Dafür sind die Preise unfassbar hoch. Um den Preis des v6-spiders nehm ich nen z4 oder mx5 + urlaube.

nett dass sich die leute immer aufgrund von (zu 99% geschmierten) tests eine meinung bilden. klugscheisserei nennt man das normalerweise. ich fahre seit monaten einen 159 und kann die von dir genannten probleme nicht nachvollziehen. aber da du ja aufgrund der fundierten kritik sicher selbst einen fährst kennst du ja die hervorragende verarbeitungsqualität und die exzellente strassenlage der neuen alfa plattform ....

moment, moment

Erstens: Was Form und Verarbeitungsqualität betrifft hab ich mich entweder positiv oder nicht geäußert, was bedeutet, daß ich Alfa durchaus abnehme, gute und zuverlässige Autos zu bauen. Schöne sowieso.
Daß der 159 was Handling betrifft offenbar super ist, stelle ich auch nicht in Frage.

Andererseits brauch ich ein Auto nicht zu fahren, um objektive Meßwerte zu kommentieren. Wenns ums Kofferraumvolumen geht, is mir das wurscht. Aber im Kernsektor Motor ist in Verbindung mit dem Gewicht eben die Konkurrenz (BMW...) offenbar vorn. Und 52.000,- für einen V6-Spider ist einfach zuviel, sorry.
Ich fahre selber Alfa und liebe die Marke, evtl. bin ich deshalb extra kritisch. Muß erlaubt sein, ohne gleich der "Klugscheisserei" bezichtigt zu werden

Cuore Sportivo, Virus Alfa

Ich fahre selbst meinen 7. Alfa, der 8. (eben der Spider) ist bestellt. Viele der hier angeführten Kritikpunkte sind zumind. teilweise richtig - nur gehen sie am Kern vorbei, und versuchen mit rationalen und objektivierbaren Argumenten ein irrationales, von Emotionen getragenes Auto zu erfassen - das geht nicht, besonders nicht bei Alfa. Die Stärke dieser Autos liegt in den Emotionen, nicht im Perfektionsterrorismus eines Pflichtenheftes oder besseren (abstrakten) Testergebnissen. Übrigens: Alle Cabrios sind hins. Kofferraum, Benzinverbrauch, Platzangebot, Nutzlast etc. ziemlich miese Autos ;-)

Brera ohne Dach und Notsitze ...

Außerdem ist mM nach auch die Umsetzung der Brera-Studie zur Brera-Serie misslungen. Die Studie hatte eine gestrecktere Linie und wirkte nicht gar so ostereimäßig bzw 159-er like.

Damit kann dieses Auto nicht den Traum der Kindheitstage ablösen. Irgendwie glaube ich, dass sich zu jener Zeit die wahren Traumautos in die Netzhaut brannten. Nachher kommt diese vorbehaltlose Begeisterung nicht mehr für ein technisches Ding auf vier Rädern auf. Also: Alfa Romeo Spider Fastback 2.0, bitte! Un classico!

Wie wahr

An sich ein gutes Design, ist mir der Brera hintenrum zu pummelig. Alle restlichen Drawbacks sind eh besprochen hier. Ich bleib auch bei meinem guten, alten 2Liter-Spider, wo man einhändig das Verdeck aufschmeißen kann.

lass mich raten: du hast keine kohle für den neuen? :))

Tatsächlich hab ich keine 50K rumliegen. Ich möcht den Spider natürlich probefahren und genauer anschaun, aber erstens hab ich ja eh einen, und wenn ich mal was neueres anschaffe, hätt ichs gern mit Heckantrieb und hübsch klein/leicht. Oder nen 147/156 GTA gebraucht, da strahlt noch ein bissl Wahnsinn durch, irgendwie ;)

Wahr

Jo, der 2l der alten Baureihe war ein ganz besonderes Auto. Weine ihm irgendwie heute noch nach, trotz aller (auch liebenswerten) Macken einer mittlerweile rund 40 Jahre alten Konstruktion.

matt

optisch ein 159 er
frontantrieb
preise sind eine frechheit
vorgänger hatte was
der hat weniger

Posting 1 bis 25 von 81
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.