Ungarns Forint auf historischem Tiefstand

12. Juli 2006, 10:44
posten

Auf dem Budapester Bankenmarkt wurden am Donnerstagnachmittag für einen Euro erstmals 285 Forint bezahlt

Budapest - Der ungarische Forint befindet sich weiter im Sinkflug. Auf dem Budapester Bankenmarkt wurden am Donnerstagnachmittag für einen Euro erstmals 285 Forint bezahlt. Damit erreichte die ungarische Landeswährung einen historischen Tiefstand. Am Morgen war der Euro noch bei 280,21 Forint gehandelt worden. Analysten rechnen mit einer Anhebung des Eckzinssatzes durch die Ungarische Nationalbank am kommenden Montag. (APA/dpa)
Share if you care.