Namen: Kurt Palm kandidiert für KPÖ

10. Juli 2006, 17:14
36 Postings

Künstler hat eh immer KPÖ gewählt

"Du meine Güte, ja das stimmt!", bestätigte der Künstler Kurt Palm am Donnerstag dem Standard das Gerücht, er werde auf der Bundesliste der KPÖ bei der Nationalratswahl kandidieren. Die Partei, für die er schon als Student im KSV wirkte, habe vor Monaten angefragt. "Da hab ich noch abgewinkt, aber kürzlich habe ich dann für die steirische KPÖ in Graz einen Mozartabend gemacht und mich entschieden"- nach einem Gespräch mit dem steirischen Vorsitzenden Franz Parteder. Dass sich sein Leben nun grundlegend ändern werde, glaubt Palm nicht: "Ich werde weiter meine Arbeit als Künstler machen und halt hin und wieder ein politisches Statement abgeben. Aber das habe ich eh schon immer gemacht."

Ganz abgewinkt hatte Palm zuvor den Grünen. Deren Kultursprecher Wolfgang Zinggl wollte ihn für eine "Brainstoring-Gruppe" gewinnen und habe Palm nun gewarnt, als Kommunist sei man "stigmatisiert". Palm dazu: "Ach was. Ich bin von niemandem abhängig und hab eh immer gesagt, dass ich KPÖ wähle."

Die parteiinternen Konflikte zwischen Wien und Graz sieht Palm als "lächerliche Streiterei. Da steh ich sozusagen in Mürzzuschlag, also genau in der Mitte." (cms/DER STANDARD, Printausgabe, 30.6.2006)

Share if you care.