Erste Entlassungswelle bei AEG

17. Juli 2006, 10:22
posten

Der schwedische Electrolux-Konzern verlagert die Produktion von seinem Nürnburger Werk nach Italien und Polen

Nürnberg - Beim AEG-Hausgerätewerk in Nürnberg beginnt die erste Entlassungswelle. Zum 1. Juli wechselten 131 Mitarbeiter des vor der Schließung stehenden Werks in die Beschäftigungsgesellschaft GPQ, sagte AEG-Sprecher Michael Eichel am Donnerstag. Weitere knapp 300 Arbeiter werden zum 1. August gehen. Ende März 2007 wird das traditionsreiche Werk mit ursprünglich rund 1.700 Mitarbeitern geschlossen.

"Der Stellenabbau wird bis dahin kontinuierlich fortgesetzt", sagte Eichel. Der schwedische Electrolux-Konzern verlagert die Produktion von Waschmaschinen und Geschirrspülern nach Italien und Polen. Nach einem 46-tägigen Streik hatten sich das Unternehmen und die IG Metall auf einen Sozialtarifvertrag für die Nürnberger Beschäftigten geeinigt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.