Ende der EU-Ratspräsidentschaft läutet Wiener Baustellensaison ein

4. Juli 2006, 20:11
posten

Sperren der Westausfahrt und -einfahrt ab kommender Woche

Wien - Pünktlich zum Ende der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft werden Anfang Juli auf Wiens Straßen wieder die Pressluftbohrer angeworfen. Neue Baustellen gibt es unter anderem auf der Westausfahrt- und einfahrt, der Breitenfurter Straße und am äußeren Gürtel. Der Autofahrerclub ÖAMTC warnte am Donnerstag vor ausgedehnten Staus.

Geplant sind unter anderem umfangreiche Fahrbahnsanierungen entlang des Naschmarktes in Richtung Zentrum und in der Hadikgasse Richtung Westautobahn (A1). Rechte Wienzeile und Hamburgerstraße werden ab kommendem Montag bis Ende September gesperrt, die Hadikgasse bis Ende August. Auf der Hernalser Hauptstraße und der Währinger Straße sind Gleisbauarbeiten vorgesehen, in der Raxstraße werden die Wasserleitungen erneuert und am Gürtel wie jedes Jahr Betonfelder saniert.

Insgesamt sind heuer 664 Baustellen im höherrangigen Straßennetz der Bundeshauptstadt vorgesehen, wovon 200 für die Stadtverwaltung als verkehrsrelevant gelten. Exakt 85,51 Mio. Euro werden dafür ausgegeben. (APA)

Share if you care.